»Grenzerfahrungen in der Medizin« -

 
Traumata, Palliativmedizin, Demenz, Umgang mit Verstorbenen und Neugeborenen

Medizinische Tagung 11.- 13. November 2022

 

vor Ort in Bad Boll / Eckwälden und online

freitag, 11.11.2022

15.00 – 15.15

Dr. Jan Vagedes
Einführung
 
15.15 – 16.15

Prof. Dr. Juan Valdés-Stauber
"Grenzsituationen“:

Was bedeutet dieser Begriff

- insbesondere für die Medizin -

und welche Haltungen sind geboten?

 

16.15 - 16.45

Aussprache

 

16.45 - 17.30

Pause

 

17.30 - 18.30

Dr. Johannes Wilkens
An den Grenzen des Lebens, Neues von der Christrose

18.30 - 19.00

Aussprache

 
19.00 – 20.00

Abendpause
 

20.00 – 21.00

Dr. Kristin Schilling
Transgenerationale Traumata heilen - was wir von unseren Ahnen lernen können?

 

21.00 - 21.15

Aussprache

 

 

 

 

samstag, 12.11.2022

 08.00 – 08.45

Pirkko Ollilainen
Therapeutische Eurythmie zum Tagungsthema

09.00 – 10.00

Harald Haas
Posttraumatisches Wachsen - leiblich, seelisch, geistig

10.00 – 10.15

Aussprache

 

10.15 – 11.00

Pause

11.00 – 12.00

Ursi Soldner, Georg Soldner
H(ä)eute schon berührt? Erfahrungen an den Körpergrenzen mit äußeren Anwendungen

 

12.00 – 12.30

Aussprache

 


12.30 - 14.30

Mittagessen und Mittagspause

14.30 – 16.00

Arbeitsgruppen

16.00 – 16.45

Pause

16.45 – 17.30

Jörg Eberhardt
Kann anthroposophische Medizin innere Haltung und therapeutische Begleitung innerhalb der Palliativmedizin stützen und erweitern?

 

17.30 – 17.45

Aussprache

 

17.45 – 18.30

Marion Kulessa
Begleiten von Menschen in Schwellennähe

 

18.30 – 19.00

Aussprache

 

19.00 – 20.00

Abendpause

 

20.00

Künstlerischer Abend

mit der Reisegruppe Ehrenfeld

 

sonntag, 13.11.2022

08.00 – 08.45

Pirkko Ollilainen
Therapeutische Eurythmie zum Tagungsthema

 

09.00 – 10.00

Anne Sommer-Solheim, Markus Sommer
Halt in sich selbst finden. Therapeutisches Plastizieren nach Traumatisierungen und im Zugehen auf den Tod

 

10.00 - 10.15

Aussprache

 

10.15 - 11.00

Pause

 

11.00 – 12.00

 Dr. Angela Kuck, Dr. Jan Vagedes
    Grenzerfahrungen am Lebensanfang -

Therapeutische Erfahrungen rund um die Geburt, bei Frühgeburt und mit Neugeborenen

 

12.00 - 12.15

Aussprache

 

12.15 – 12.30

Georg Soldner
Schlusswort

 

 

arbeitsgruppen

a

Pirkko Ollilainen
Heileurythmie zum Tagungsthema

 

b

Ursi Soldner, Georg Soldner
Äußere Anwendungen

c

Dr. Johannes Wilkens
Sprechstunde Integrative Geriatrie


D

Dr. Kristin Schilling
Erlebnisse mit den Verstorbenen - können wir darüber sprechen? - Meditative Übungen und persönlicher Erfahrungsaustausch.


E

Jörg Eberhardt
Sprechstunde Palliativmedizin

 

F

Dr. Christian Schopper
Hochsensibilität, Trauma, Dissoziation, Transformation

 

G

Dr. Johannes Kugler, Dr. Jan Vagedes
Einführung in die Anthroposophische Medizin –

"Was ich schon immer fragen wollte"

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass  die Arbeitsgruppen

A, B, D live vor Ort

und die Arbeitsgruppen

C, E, F, G online

stattfinden werden.

 

 

 

Dr. Jan Vagedes

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin,
Filderstadt/Tübingen

 

Dr. Jan Vagedes ist Leitender Arzt der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin an der Filderklinik, Vorstandsvorsitzender des Medizinischen Seminars Bad Boll, Leiter des ARCIM Institute (Academic Research in Complementary and Integrative Medicine) und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Tübingen.  Er studierte Philosophie und Medizin in München.

Dr. Jan Vagedes

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin,
Filderstadt/Tübingen

Dr. Jan Vagedes

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin,
Filderstadt/Tübingen

Georg Soldner

Kinderarzt, München

 

Georg Soldner, Arzt für Kinder- und Jugendmedizin  ist Leiter der Akademie Anthroposophische Medizin der Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland sowie stellvertr. Leiter der Medizinischen Sektion in Dornach.
Schwerpunkt seiner Arbeit als niedergelassener Arzt sind Kinder mit chronischen Erkrankungen.

Georg Soldner

Kinderarzt, München

Georg Soldner

Kinderarzt, München

Markus Sommer

Arzt, München

 

Nach dem Medizinstudium klinische Tätigkeit in Innerer Medizin, Geriatrie und Neurologie. Seit 1988 kontinuierliche Mitarbeit am Med. Seminar Bad Boll. Seit 1994 Praxis mit Schwerpunkt neurologische Erkrankungen, Anthrop. Med. (GAÄD).  War langjähriger Stellvertr. Vorsitzender der Kommission C am Bundesamt f. Arzneimittel und Medizinprodukte. Vorstandsvorsitzender der Dr.-Hauschka-Stiftung. Zahlreiche Publikationen.

 

Markus Sommer

Arzt, München

Markus Sommer

Arzt, München

Pirkko Ollilainen

Heileurythmistin, Filderstadt

 

Pirkko Ollilainen, geboren in Finnland, Eurythmie- und Heileurythmie-Ausbildung in England und Deutschland.
Langjährige Tätigkeit als Heileurythmistin in der Filderklinik. Internationale Lehrtätigkeit in medizinischen Einrichtungen und Ausbildungsstätten.

 

Pirkko Ollilainen

Heileurythmistin, Filderstadt

Pirkko Ollilainen

Heileurythmistin, Filderstadt

Dr. Christian Schopper

Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Zürich

 

 Dr. Christian Schopper ist   Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie mit ausgedehnter Praxistätigkeit in Zürich u.a. tätig als Oberarzt in der Psychiatrischen Uniklinik Burghölzli und  der neurologischen Uniklinik in Zürich. Langjähriger ärztlicher Direktor der psychosomatischen Kliniken Sonneneck; Internationale Kurs- und Vortragstätigkeit.

Dr. Christian Schopper

Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Zürich

Dr. Christian Schopper

Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Zürich

Dr. Johannes Wilkens

Alexander von Humboldt-Klinik, Bad Steben


Dr. Johannes Wilkens ist ärztlicher Direktor der geriatrischen Rehabilitationsklinik Alexander von Humboldtklinik in Bad Steben und   in eigener Privatpraxis tätig.

Dr. Johannes Wilkens

Alexander von Humboldt-Klinik, Bad Steben

Dr. Johannes Wilkens

Alexander von Humboldt-Klinik, Bad Steben

Dr. med. Harald F. Haas

Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie FMH, Bern


Seit 25 Jahren in eigener Praxis in Bern tätig, zuvor als Oberarzt und stelv. Abteilungsleiter der Alterspsychiatrie UPD Bern bis 1997.
Seit 2012 Durchführung von anthroposophisch orientierten Achtsamkeits-Patientengruppen  mit Heileurythmie. Herausgeber  sowie Dozententätigkeit in der Ärzte- und Therapeuten-ausbildung.

Dr. med. Harald F. Haas

Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie FMH, Bern

Dr. med. Harald F. Haas

Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie FMH, Bern

Prof. Dr. Juan Valdés-Stauber

Professor am Zentrum für Psychiatrie Südwürttemberg, Ravensburg/ Ulm


Lehrt an der Universität Ulm das Fach Philosophie der Medizin. Seit 2018 ärztl. Direktor der Klinik für Psychosomatik, Neurologie und Psychiatrie in Ravensburg-Weissenau.  Forschungsschwerpunkte u.a. psychiatrische u. psycho-somatische Versorgungsforschung, medizinische u. philosophische Anthropologie, Sterben und Tod sowie med. Wissenschaftstheorie.

Prof. Dr. Juan Valdés-Stauber

Professor am Zentrum für Psychiatrie Südwürttemberg, Ravensburg/ Ulm

Prof. Dr. Juan Valdés-Stauber

Professor am Zentrum für Psychiatrie Südwürttemberg, Ravensburg/ Ulm

Marion Kulessa

Pfarrerin der Christengemeinschaft, München


1973 – 1976 Ausbildung zur Kinderkrankenschwester
1985 – 1987 Weiterbildung zur Pflegeleitung am Institut für anthroposophische Krankenpflege in Bad Liebenzell
1987 – 2002 Friedrich-Husemann-Klinik (Fachklinik für Psychiatrie) 12 Jahre als Pflegeleitung
seit 2006 Arbeit als Pfarrerin

Marion Kulessa

Pfarrerin der Christengemeinschaft, München

Marion Kulessa

Pfarrerin der Christengemeinschaft, München

Anne Sommer-Solheim

Kunsttherapeutin, München

 
Geboren in Oslo 1958. 1981-1987 Studium der Bildhauerei und Kunsttherapie an der Alanus Kunsthochschule, anschließende Lehrtätigkeit am Anthroposophischen Ärzteseminar (Kolisko-Akademie). 1993 - 2010 Kunsttherapeutin an der Klinik für Tumorbiologie und am Künstlerischen Therapeutikum, Freiburg. Seit 2010 eigene kunsttherapeutische Praxis, künstlerische Arbeit und Ausstellungstätigkeit in München. 

 

Anne Sommer-Solheim

Kunsttherapeutin, München

Anne Sommer-Solheim

Kunsttherapeutin, München

Dr. med. Angela Kuck

Gynäkologin, Zürich

 

Dr. med. Angela Kuck war bis November 2017 Chefärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe am Paracelsus-Spital in Richterswil-Schweiz. Aktuell bietet Sie Sprechstunde in Zürich an. Langjährige Oberärztin an der Filderklinik. Schwerpunkte sind die anthroposophische Medizin in Geburtshilfe, Onkologie, besonders des Mamma-Karzinoms, Wechseljahren und (operativen) Gynäkologie. Lehrtätigkeit

 

 

Dr. med. Angela Kuck

Gynäkologin, Zürich

Dr. med. Angela Kuck

Gynäkologin, Zürich

Ursi Soldner

Krankenschwester, in eigener Pflegepraxis,
München

 

Krankenschwesternausbildung in der Schweiz, Fortbildung für anthroposophische Medizin in der Ita-Wegman Klinik Arlesheim.

Pflegetätigkeit in Lukasklinik und Ita-Wegman Klinik. Palliativpflege Barmherzige Brüder.
Expertin für Anthroposophische Pflege und Rhythmische Einreibungen.

Ursi Soldner

Krankenschwester, in eigener Pflegepraxis,
München

Ursi Soldner

Krankenschwester, in eigener Pflegepraxis,
München

Medizinische Tagung von 20.- 22. Januar 2023 in Bad Boll/ Eckwälden und online


»Das verletzte Kind«

 

Medizinische Tagung von 23. bis 25. Juni 2023 in Bad Boll/ Eckwälden


»Zwischen Schwere und Leichte« -


Stresserkrankungen, Rückenschmerzen, Cannabis

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok